Unser neues
Zuhause

08.10.2017
Die Autos stehen nun im Trockenen
Wie in unserem letzten Post schon geschrieben, kam Ende Juli auch das Holz für unseren Carport. Nachdem wir Anfang August noch im Urlaub waren, begannen wir nach der Rückkehr direkt mit dem Bau des Carports.

Die ersten Balken waren recht schnell verarbeitet und das Grundgerüst stand. Anschließend wurde der Caport mit einem Schuppen versehen, so das es nun auch eine Lagermöglichkeit für Werkzeug und Autozubehör gibt.

Innerhalb von 2 Wochen waren alle Holzarbeiten abgeschlossen und das Streichen begann. Erst alles einmal grundieren und anschließend zweimal mit Weiß überstreichen. Da diese Arbeit meistens nur am Wochenende und bei trockenem Wetter möglich war, zog sich dieses ein Weilchen hin.

Dann wurde auch das Dach geliefert und konnte montiert werden. Hier entschieden wir uns für Trapezblech. Es ist recht stabil und hält Hagel stand, so dass die Fahrzeuge gut geschützt sind.

Für die Seitenwände haben wir Fertigzaunteile gekauft und mussten diese nur dazwischen montieren. Die Maße zwischen den Balken wurden extra darauf ausgerichtet.

Norman hat dann noch die Stromverkabelung durchgeführt, so dass wir Licht innen und außen und auch Steckdosen haben.

Gestern wurden noch die Innenwände des Carports mit OSB-Platten verkleidet. Nun können die Umräumarbeiten beginnen und wir haben wieder mehr Platz im Gartenhäusschen für die Gartengeräte.
05.09.2017
Der Grillplatz ist fertig
Wir haben es endlich geschafft den Grillplatz fertig zu bekommen. Ende Juli kam eine große Lieferung mit Holz für unseren Grillplatz und auch den zukünftigen Carport.

Nun konnten wir den Grillplatz endlich fertigstellen. Zuerst wurden die Seiten geschlossen und in den letzten Tagen das durchsichtige Dach montiert.

Nun kann endlich trocken und windgeschützt gefeiert und gegrillt werden.
22.04.2017
Erster Urlaub und ein Hochbeet gebaut
Es war diese Woche unser erster Urlaub direkt nach Ostern. Das Wetter war Durchwachsen mit einigen sonnigen Stunden.

Diese Zeit nutzten wir, um ein Hochbeet zu bauen und zu bepflanzen. Was daraus geworden ist, sieht man auf den Bildern.

Das Hochbeet ist von den Steinen her, an den Brunnen angelehnt, so dass es etwas einheitlich ausschaut. Im Beet selbst ist eine kleine Minibewässerung verlegt, so dass nur der Schlauch angeschlossen werden muss und alles ordentlich bewässert wird.
08.04.2017
Auch 2017 geht es weiter...
...mit dem weiteren Verschönern und auch Fertigstellen von unserem Außengelände.

Als erstes haben wir die Bäumchen vor unserem Haus einmal ausgetauscht, da die Tanne und die japanische Zierkirsche uns nicht so gefallen, wie anfangs gedacht. Beide Pflanzen haben einen anderen Platz auf unserem Grundstück bekommen.

Vor dem Haus stehen nun zwei kleine hochstämmige Bäumchen. Im hinteren Gartenbereich neben der Gartenhütte fanden wir auch Platz für einen japanischen Ahorn.

Weiterhin bauen wir derzeit eine kleine Mauer um die Terrasse, um zu verhindern, dass der Rasen bzw. auch das Unkraut in die Blumen hineinwachsen. Gleichzeitig sieht dadurch die Terrasse auch schöner und hochwertiger aus.

Auf den Bildern im Hintergrund sieht man auch die fertige Gartensauna. Hier haben wir dieses Jahr bereits ein ordentliches Dach mit Schindeln drauf gebracht.
13.11.2016
Die Gartensauna steht
Seit längeren hatten wir den Wunsch eine Gartensauna zu besitzen und nutzen zu können. Nun endlich hat es geklappt und wir haben uns eine Gartensauna ohne Ofen, also nur das Häusschen, bestellt.

Nach 5 Wochen warten kam dann endlich die Gartensauna in Einzelteilen auf einer Palette. Den zukünftigen Ort hatten wir bereits mit Betonplatten und Stromversorgung vorbereitet. Über den Sommer stand darauf der Pool und somit wurde die Festigkeit bereits ausreichend getestet.

Nach dem Öffnen des Paketes mussten erstmal alle Teile in den Garten gebracht werden, da das Erste benötigte Teil ganz unten verpackt war.

Nach 2 Tagen Aufbau stand dann das Gartenhäusschen. Als nächstes mussten noch einige Hölzer nachgeschliffen werden, da diese nicht ganz in Ordnung waren. Eine Reklamation brachte uns 20% nachträglichen Preisnachlass.

Den Ofen haben wir mit einer externen Steuerung bei Amazon bestellt. Nach etwa einer weiteren Woche waren dann in der Gartensauna alle notwendigen Innenarbeiten am Holz erledigt und auch die Stromleitungen verlegt.

Heute haben wir noch die Dachpappe aufs Dach gebracht und am Abend wird das erste Mal sauniert.
Wie in unserem letzten Post schon geschrieben, kam Ende Juli auch das Holz für unseren Carport. Nachdem wir Anfang August noch im Urlaub waren, begannen wir nach der Rückkehr direkt mit dem Bau des Carports.

Die ersten Balken waren recht schnell verarbeitet und das Grundgerüst stand. Anschließend wurde der Caport mit einem Schuppen versehen, so das es nun auch eine Lagermöglichkeit für Werkzeug und Autozubehör gibt.

Innerhalb von 2 Wochen waren alle Holzarbeiten abgeschlossen und das Streichen begann. Erst alles einmal grundieren und anschließend zweimal mit Weiß überstreichen. Da diese Arbeit meistens nur am Wochenende und bei trockenem Wetter möglich war, zog sich dieses ein Weilchen hin.

Dann wurde auch das Dach geliefert und konnte montiert werden. Hier entschieden wir uns für Trapezblech. Es ist recht stabil und hält Hagel stand, so dass die Fahrzeuge gut geschützt sind.

Für die Seitenwände haben wir Fertigzaunteile gekauft und mussten diese nur dazwischen montieren. Die Maße zwischen den Balken wurden extra darauf ausgerichtet.

Norman hat dann noch die Stromverkabelung durchgeführt, so dass wir Licht innen und außen und auch Steckdosen haben.

Gestern wurden noch die Innenwände des Carports mit OSB-Platten verkleidet. Nun können die Umräumarbeiten beginnen und wir haben wieder mehr Platz im Gartenhäusschen für die Gartengeräte.


Wir haben es endlich geschafft den Grillplatz fertig zu bekommen. Ende Juli kam eine große Lieferung mit Holz für unseren Grillplatz und auch den zukünftigen Carport.

Nun konnten wir den Grillplatz endlich fertigstellen. Zuerst wurden die Seiten geschlossen und in den letzten Tagen das durchsichtige Dach montiert.

Nun kann endlich trocken und windgeschützt gefeiert und gegrillt werden.


Es war diese Woche unser erster Urlaub direkt nach Ostern. Das Wetter war Durchwachsen mit einigen sonnigen Stunden.

Diese Zeit nutzten wir, um ein Hochbeet zu bauen und zu bepflanzen. Was daraus geworden ist, sieht man auf den Bildern.

Das Hochbeet ist von den Steinen her, an den Brunnen angelehnt, so dass es etwas einheitlich ausschaut. Im Beet selbst ist eine kleine Minibewässerung verlegt, so dass nur der Schlauch angeschlossen werden muss und alles ordentlich bewässert wird.


...mit dem weiteren Verschönern und auch Fertigstellen von unserem Außengelände.

Als erstes haben wir die Bäumchen vor unserem Haus einmal ausgetauscht, da die Tanne und die japanische Zierkirsche uns nicht so gefallen, wie anfangs gedacht. Beide Pflanzen haben einen anderen Platz auf unserem Grundstück bekommen.

Vor dem Haus stehen nun zwei kleine hochstämmige Bäumchen. Im hinteren Gartenbereich neben der Gartenhütte fanden wir auch Platz für einen japanischen Ahorn.

Weiterhin bauen wir derzeit eine kleine Mauer um die Terrasse, um zu verhindern, dass der Rasen bzw. auch das Unkraut in die Blumen hineinwachsen. Gleichzeitig sieht dadurch die Terrasse auch schöner und hochwertiger aus.

Auf den Bildern im Hintergrund sieht man auch die fertige Gartensauna. Hier haben wir dieses Jahr bereits ein ordentliches Dach mit Schindeln drauf gebracht.


Seit längeren hatten wir den Wunsch eine Gartensauna zu besitzen und nutzen zu können. Nun endlich hat es geklappt und wir haben uns eine Gartensauna ohne Ofen, also nur das Häusschen, bestellt.

Nach 5 Wochen warten kam dann endlich die Gartensauna in Einzelteilen auf einer Palette. Den zukünftigen Ort hatten wir bereits mit Betonplatten und Stromversorgung vorbereitet. Über den Sommer stand darauf der Pool und somit wurde die Festigkeit bereits ausreichend getestet.

Nach dem Öffnen des Paketes mussten erstmal alle Teile in den Garten gebracht werden, da das Erste benötigte Teil ganz unten verpackt war.

Nach 2 Tagen Aufbau stand dann das Gartenhäusschen. Als nächstes mussten noch einige Hölzer nachgeschliffen werden, da diese nicht ganz in Ordnung waren. Eine Reklamation brachte uns 20% nachträglichen Preisnachlass.

Den Ofen haben wir mit einer externen Steuerung bei Amazon bestellt. Nach etwa einer weiteren Woche waren dann in der Gartensauna alle notwendigen Innenarbeiten am Holz erledigt und auch die Stromleitungen verlegt.

Heute haben wir noch die Dachpappe aufs Dach gebracht und am Abend wird das erste Mal sauniert.


« zurück Eintrag 1 bis 5 von 104 vorwärts »
Alle Einträge